Platform

  • Einfache Paketinstallation direkt aus der IDE
  • Modularer Architektur für Wartbarkeit und Erweiterbarkeit
  • Generische Konfigurationsoberfläche

Product Management

  • Low-Code Definition von Produkttypen und Instanzen
  • Generische Benutzeroberfäche basierend auf der Produktdefinition
  • Unterstützt Produktrevisionen und -versionen
  • Import von Stammdaten aus anderen Systemen oder Dateien
  • Verknüpfung von Produkten mit Arbeitsplänen als Rezepte

Resource Management

  • Modellierung und Verwaltung von Geräten, Strukturen und anderen Anlagenbestandteilen als digitale Zwillinge
  • Instanzen digitaler Zwillinge erzeugen und verknüpfen
  • Aktuellen Zustand einsehen und Konfiguration zur Laufzeit ändern
  • Aktionen auf dem Zwilling aus der Oberfäche starten
  • Hardware-entkoppelte Schnittstelle für zusätzliche Module zur Interaktion mit dem Zielsystem